Textversion
Textversion


Druckbare Version

Überlebensschule Tirol

Netzwerke

Überlebensschule Tirol Wenn Menschen beginnen, ihre Wahrnehmung und Achtsamkeit gegenüber der Welt, die sie umgibt, zu erweitern, sind die Resultate bemerkenswert. Sie nehmen sich die Zeit, auf ihre innere Stimme, auf ihre Intuition und ihr Herz zu hören. Sie beginnen, ihre Umwelt zu achten, zu respektieren und zu schützen, um sie somit nachhaltig, um unserer kommenden Generationen willen, zu beeinflussen. Wir glauben, dass Mensch und Natur nicht zu trennen sind

Internetsicherheit Klaus Plückhahn berichtet über Trojaner, Viren, Vorratsdatenspeicherung u.v.m.

Das "WIR" Konzept" Wir möchten ein Netzwerk zwischen Erzeugern und Händlern aufbauen, das nicht nur den Warenaustausch in der Region fördert, sondern langfristig zu einer politischen Kraft wird, die gegen die vielen Hemmnisse, die regionale Erzeuger und Vermarkter behindern, ankämpft. Gemeinsam sind WIR stark. Die anonyme industrielle Großproduktion hat in den letzten Jahren, gerade im Nahrungsmittelsektor, mehr und mehr zu einem ruinösen Preiskampf geführt. Ruinös vor allem für Erzeuger und Hersteller. Die Ergebnisse sind bekannt

Physische Ökonomie und autarkes Leben Um eine Konvertierung aller Möglichkeiten zu erzeugen ist es zwingend Notwendig ein autarkes und selbstständiges Geldsystem zu integrieren. Hier bietet sich zwingend die Überlegung von Andreas Clauss an. In seinen Überlegungen wird ein zinsloses Geldsystem eingeführt. Zur Konvertierung anderer Währungen wird hier Edelmetall als Messwert zur Konvertierung der Währungen eingesetzt. Werteberechnung von Leistungen oder Produktionen jeglicher Art und Form ist ein energetischer Maßstab wie Kilowatt. Es empfiehlt sich schnellstmöglich diese Möglichkeit zu forcieren und auch in angeschlossenen Projekten und Arbeiten zu integrieren um auf schnellstem Weg handlungsfähig zu werden.

Forum menschenwürdiges Zusammenleben FMZ – Forum Menschenwürdiges Zusammenleben“ Hilfe zur Selbsthilfe * Lebensgestaltung * Projekt zum Nutzen der Menschen

Mobilfunk: "Alarmierender Handlungsbedarf" Die Belastungen des Elektrosmog gefährden, inzwischen nachweisbar und beweisbar, die organischen Strukturen dieses Planeten und ebenso natürlich den Menschen. Insbesonderes unsere Kinder. "Brigitte Becker" von BEO bringt undbestechliche Daten, Fakten und Beweise.

Joytopia Ökonomie und Ökologie müssen keine Gegensätze sein. Das Konzept zeigt einen gangbaren Weg, Schritt für Schritt die brennenden Wirtschaftsprobleme unserer Zeit zu lösen und die Menschheit in einen nachhaltigen Wohlstand zu führen, der in Einklang steht mit den Gesetzen und Bedürfnissen der Natur. Dabei geht es nicht um Umverteilung von knappen Ressourcen, die ja niemand freiwillig hergeben würde. Es geht vielmehr um das konsequente Aneinanderfügen von Win-Win-Situationen, die das Wohlergehen aller Beteiligten schlussendlich unumgänglich machen....