Startseite   

Globalkey

Frontal Persönliche Erkenntnis Fundamente der Ewigkeit Gibt es einen Ausweg aus der Katastrophe? Datenschutzerklärung Haftungsausschluss Impressum/Kontakt
Wasser Nahrung Entgiftung Medizinfrau/mann Sprache der Bäume Spiritualität

Kühe

Warum Kühe Hörner brauchen SWR2 Wissen

Meiner Meinung nach ist der Irrsinn des menschlichen Regulierungswahnes nirgend deutlicher erkennbar wie an dem Umgang mit Kühen.

Es werden Lactose Unverträglichkeiten, Allergien und einiges negative mehr erzeugt, durch den falschen Umgang mit der Rohmilch. Aber auch wesentlich durch das Ausbrennen der Hörner bei den Rindern.

Es steht unausweichlich fest, dass die Milch von Kühen mit Hörnern eine wesentlich höhere Qualität besitzt, wie die von Kühen ohne Hörner. Wenn man sich den Hornaufbau einer Kuh etwas genauer anschaut, so wird einem schnell bewusst, welche Bedeutung den Hörnern zugemessen werden muss. Die Hörner sind fest mit dem Hirn der Kuh verwurzelt und bilden sich bei einem Kalb sofort nachdem dieses das erste Grünfutter zu sich nimmt. Die Hörner dienen der Kuh nicht nur als Statussymbol, sondern dienen zudem auch als wirksame Antennen zum Universum.

Der Kuhdung einer natürlichen Kuh (mit Hörnern) wirkt antibakteriell. So stark, dass z.B. ein Operationssaal der mit Kuhdung gestrichen würde, wirkungsvoll auch bei den sogenannten resistenten Bakterien schützen könnte.

Agnihotra (ein vedisches Feuerritual) ist nur wirksam mit Kuhdung von natürlichen Kühen.

Die Liste lässt sich endlos fortsetzen und im Anschluss meines Kommentares werde ich ein paar sachliche Verlinkungen zu diesem Thema aufführen. Meine Frau arbeitet seit über 30 Jahren auf einem Demeter Hof und gerade die Liebe zu diesen Tieren ist in dieser Zeit sehr stark gewachsen. Diese Faszination geht in erster Linie von dem Wesen der Tiere aus. Auf diesem Weg ist ihr Interesse an der Haltung der Tiere natürlich gewachsen.

Die Rohmilch der Kühe aus natürlicher Belassenheit gehört zu den wertvollsten Grundnahrungsmitteln welche dem Menschen zur Verfügung stehen. Der geringste Eingriff (zum Beispiel das pasteurisieren) vernichtet die wertvollsten Bestandteile. Ein Hoch auf die Industrie….(makaber, oder).

Aber nun zu den versprochenen Informationen: